Plöner CDU setzt beim Wahlprogramm auf Bürgerdialog

(16.03.2018) Nachdem sich die Plöner CDU im Februar mit ihrem Kandidatenteam personell neu aufgestellt hat, hat sie sich nun mit dem Wahlprogramm auch programmatisch erneuert. Die Mitgliederversammlung hat dieses nach intensiver Diskussion einstimmig verabschiedet. Insgesamt 35 thematische Punkte umfasst das Programm für die kommenden fünf Jahre.

Vorsitzender André Jagusch: "Besonders hervorzuheben ist, dass uns der enge Dialog mit den Bürgern wichtig ist. Die Stadtpolitik muss offen sein für neue Ideen. Das haben wir uns schon bei der Erstellung des Wahlprogrammes zu Herzen genommen, und das wird auch nach der Wahl weiterhin gelten."


So habe die Plöner CDU im Januar zahlreiche Vereine, Verbände und Institutionen angeschrieben und um Anregungen, Vorschläge und Wünsche an die Kommunalpolitik gebeten. Vieles davon sei auch in das neue Wahlprogramm aufgenommen worden. Der Entwurf des Wahlprogramms sei auch auf einem öffentlichen "Plönschnack" vorab diskutiert worden.

Schwerpunkte des Programms sind das Engagement für bezahlbaren Wohnraum, Maßnahmen gegen Leerstände in der Innenstadt und Ansiedlung neuer Gewerbebetriebe, die Unterstützung einer flächendeckenden Breitbandversorgung mit Glasfaserleitungen und offener WLAN-Hotspots im Innenstadtbereich, ökologische Nachhaltigkeit bei Entscheidungen, die Verbesserung der Sicherheit an Schulwegen und schlecht beleuchteten Unterführungen, die Einrichtung eines eigenständigen Finanzausschusses, um die Haushaltskonsolidierung stärker vorantreiben zu können, und die Förderung des ehrenamtlichen Engagements in Plön.
CDU Deutschlands CDU Schleswig-Holstein CDUplus-Mitgliedernetz CDU-Landtagsfraktion
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU in Plön 2018