Sie sind hier: Startseite

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 |
3. September 2018:

KWG-Anträge im Kreistag - viel heiße Luft


Zwei Anträge stellte die Kommunale Wählergemeinschaft (KWG) jüngst für den Finanzausschuss und den Kreistag: Eine mittelfristige Finanzplanung (3 Jahre) sollte vom Kreis Plön erstellt und die "Weitere Senkung der Schulden durch vorzeitige Tilgung von Darlehen" in Angriff genommen werden. Natürlich gibt es seitens des Kreises bereits seit langem eine mittelfristige Finanzplanung – folglich zog die KWG, nach zunächst kontroverser Diskussion, ihren Antrag im Ausschuss zurück. Für den Antrag zur vorzeitigen Tilgung von Krediten stimmte allein die KWG, die anderen 15 Ausschussmitglieder dagegen. Denn: Die vorzeitige Ablösung von Darlehen, wenn dies dem Kreis finanziell möglich ist, sei gängiges Geschäft der laufenden Verwaltung, welche dazu keiner besonderen Aufforderung bedürfe, so der CDU-Fraktionsvorsitzende Thomas Hansen in der Ausschusssitzung.



30. August 2018:

Blöcker-KWG stimmt gegen Interessen der Gemeinden


Mehr Geld müsse in den Gemeinden bleiben, so die Kreiswählergemeinschaft (KWG) vor der Wahl vom 6. Mai 2018. "Mehr Geld für die Kommunen", so steht es im Wahlprogramm. Und auf der Homepage mit dem Bild des Fraktionsvorsitzenden im Kreistag, Klaus Blöcker, ist zu lesen: "Wir wissen, wo der Schuh in unseren Gemeinden drückt."



24. August 2018:

CDU will Gemeindebeteiligung beim Radwegebau des Kreises abschaffen


Die CDU-Kreistagsfraktion will mit sofortiger Wirkung die Gemeindebeteiligung beim Radwegebau des Kreises abschaffen. Ein entsprechender Antrag ist für die Sitzung des zuständigen Ausschusses für Bauen, Umwelt und Abfallwirtschaft am kommenden Montag wie zur abschließenden Entscheidung für die September-Sitzung des Kreistages gestellt.



13. Juli 2018:

Warmes Mittagessen: Kinder nicht ungleich behandeln


Die Plöner CDU-Kreistagsfraktion fordert die Landesregierung auf, sich auch in den Landkreisen an den Kosten für das Mittagessen für Kinder einkommensschwacher Familien zu beteiligen. "Es ist nicht akzeptabel, dass dies in den vier kreisfreien Städten geschieht, nicht jedoch auch in den Kreisen", so Fraktionsvorsitzender Thomas Hansen und Kreistagsabgeordneter Hans-Helmut Lucht. Lucht hatte sich schon vor Monaten mit dem entsprechenden Wunsch an Bildungsministerin Karin Prien gewandt.



13. Juli 2018:

Erklärung zum Fraktionsaustritt von Peter Sönnichsen


CDU-Fraktionsvorsitzender Thomas Hansen nach der Sitzung der Kreistagsfraktion, in der ein Thema der Austritt von Peter Sönnichsen aus der Fraktion war:< /b> 1. Die von Peter Sönnichsen vorgetragenen Überlegungen für seinen Austritt überzeugen in keiner Weise. Dies gilt umso mehr, als dass von jemandem, der hohe Ämter durch die CDU bekommen hat, in besonderer Weise erwartet werden kann, dem damit verbundenen Anspruch auch nach Abgabe der Ämter gerecht zu werden. Er hat noch nicht einmal die Gelegenheit wahrgenommen, sich der Erörterung in der Fraktion zu stellen. Der Austritt aus der Fraktion erfolgte über den Weg an die Presse einen Tag vor der jüngsten, seit längerem anberaumten Fraktionssitzung. Dies sei besonders enttäuschend. Nicht die CDU-Kreistagsfraktion hat die Konfrontation gesucht, wie Peter Sönnichsen meint, sondern SPD und Grüne haben in der ersten Sitzung des Kreistages nach der Kommunalwahl bei der Wahl des Kreispräsidenten ihren Stil der vergangenen fünf Jahre fortgesetzt. Der Vorwurf, seitens der CDU-Fraktion würden "Ego-Trips" betrieben, ist absurd.



12. Juli 2018:

Thomas Hansen einstimmig zum Fraktionsvorsitzenden gewählt


Neuer Fraktionsvorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion ist Thomas Hansen. Seine Wahl erfolgte auf der Sitzung in Schwentinental einstimmig. Er folgt auf Stefan Leyk, der im Juni zum Kreispräsidenten gewählt wurde. Thomas Hansen hatte das Amt bereits von 2003 - 2015 mit hoher Kompetenz ausgeübt.



21. Juni 2018:

Dank an Alterspräsident Hans-Helmut Lucht


Er hatte es nicht einfach in der ersten Kreistagssitzung von rund 5-stündiger Dauer, unser Alterspräsident Hans-Helmut Lucht. Souverän meisterte er Ablauf und Situationen. Zuhörend, Argumente wägend, dann aber auch mit klaren Entscheidungen. So, wie es der Parcourschef und Turnierrichter Hans-Helmut Lucht beim Pferdesport, seinem großen Hobby, seit vielen Jahren tut. Bei der Kreistagswahl gewann er im schwer umkämpften Laboe das Direktmandat für die CDU, wie auch Dieter Arp, Werner Kalinka und Christian Lüken in den drei anderen Kreistagswahlbezirken in der Probstei - alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Herzlichen Dank an den Alterspräsidenten!



19. Juni 2018:

CDU schlägt Stefan Leyk für das Amt des Kreispräsidenten vor


Der Spitzenkandidat der CDU im Kreis Plön, MdL Werner Kalinka, wird sich nicht erneut bei der Kreispräsidentenwahl zur Wahl stellen. Auf der Sitzung der CDU-Kreistagsfraktion sagte er, die gezeigte Blockadehaltung von SPD/Grünen/KWG/Die Linke und das Ignorieren des gesetzlichen Vorschlagsrechtes der stärksten Fraktion sei ein höchst unfairer Stil. Sie setze fort, was in den vergangenen fünf Jahren im Plöner Kreistag schon von diesen Fraktionen/Personen praktiziert worden sei. Er sehe aber nicht, dass diese derzeit bei seiner erneuten Kandidatur durchbrochen werden könne.


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 |
CDU Deutschlands CDU Schleswig-Holstein CDUplus-Mitgliedernetz CDU-Landtagsfraktion
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU in Plön 2020